Willkommen in unserem kinder- und jugendärztlichen Bereich des Medizinischen Versorgungszentrums Bernhardswald.
Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.



Wir möchten, dass Sie und Ihre Kinder sich bei uns wohl fühlen. Daher sind unsere Spiel- und Behandlungszimmer freundlich und kindgerecht gestaltet, so werden auch eventuelle Wartezeiten „spielend“ bewältigt.

Unser Vorteil: 2 große, getrennte Spielbereiche!
Für infektiöse Kinder, z.B. Husten, Schnupfen etc. halten wir ein gesondertes Spielzimmer bereit, so dass sich Kinder, die zu Impfungen oder Vorsorgen/Testungen kommen, nicht anstecken.
Kinder mit Ausschlag oder anderen besonders ansteckenden Erkrankungen können in unserem separaten Infektionsuntersuchungszimmer sofort isoliert werden und kommen so gar nicht erst mit anderen kleinen (und großen) Patienten in Kontakt.

IHR KIND IST ETWAS BESONDERES !!


Vorsorgeuntersuchungen


Wir sind für Sie da, wenn Ihr Kind krank ist –
Aber wir sind auch für Sie da, wenn Ihr Kind gesund ist.

Als Kinder und Jugendärzte sind wir zuständig nicht nur bei akuten Erkrankungen, sondern langfristig begleitend bei der spannenden, manchmal anstrengenden „Reise“ Ihres Kindes ins „Großwerden“.

Wachstum und Entwicklung Ihres Kindes stehen während der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen im Mittelpunkt.

Während der Vorsorgeuntersuchungen werden neben der allgemeinen körperlichen Untersuchung standardisierte Sprach- und Entwicklungstests durchgeführt, um eventuelle Abweichungen von der normalen Entwicklung sicher und frühzeitig entdecken zu können.

Dabei werden unter anderem die Sinnesorgane, die körperliche Geschicklichkeit insgesamt, die Hand-Finger-Motorik, die geistige Entwicklung und das Verhalten untersucht und beurteilt. Standardisierte Sprachtestungen werden ab einem Alter von 1 Jahr durchgeführt. Bis ins Schulalter hinein wird die altersabhängige Sprachentwicklung erfasst.

Bei den älteren Kindern und Jugendlichen sind weitere wichtige Schwerpunkte der Vorsorgen das Erkennen von Haltungs- und Bewegungsstörungen, Kropfbildung, Emotions- und Verhaltensstörungen, die Pubertätsentwicklung, Entwicklung von Übergewicht und Abklärung von Risikofaktoren z.B. der Entstehung von Diabetes.

Der Schwerpunkt der Vorsorgeuntersuchungen liegt auf einer Früherkennung von Erkrankungen, die chronisch verlaufen können und durch frühzeitige Behandlung einen günstigen Verlauf nehmen.
Das Anliegen der Vorsorgeuntersuchungen vor aber auch die Primärprävention, das heißt, die Entstehung von Krankheiten, Störungen und Entwicklungsauffälligkeiten soll von vorneherein vermieden werden.
Diesbezüglich finden während der Vorsorgen auch ausführliche Beratungen z.B. zur Unfallvorsorge, Zahnpflege, Ernährung, UV-Belastung, Umgang mit Suchtmitteln, Medienverhalten und zur Verhütung von Allergien statt.

Auch außerhalb der Vorsorgeuntersuchungen sind wir Ihre kompetenten Ansprechpartner bei Fragen z.B. zur Ernährung des gesunden und kranken Kindes, zur Schlafberatung aber auch zu Tipps zur gezielten Förderung Ihres Kindes oder bei Erziehungsproblemen.

Die Termine der Vorsorgeuntersuchungen sind:

U2 3.-10. Lebenstag
U3 4.-6. Lebenswoche
U4 3.-4. Lebensmonat
U5 5.-6. Lebensmonat
U6 1 Jahr (10.-12. Lebensmonat)
U7 2 Jahre (21.-24. Lebensmonat)
U7a 3 Jahre (33.-36. Lebensmonat)
U8 4 Jahre (43.-48. Lebensmonat)
U9 5 Jahre (60.-64. Lebensmonat)
J1 12.(- 14.) Geburtstag

Die in diesem Vorsorgeplan bestehenden großen Lücken werden durch zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen geschlossen, die zurzeit noch nicht von allen Krankenkassen getragen werden und ggf. als individuelle Gesundheitsleistungen wahrgenommen werden können, privat versicherten Kindern und Jugendlichen aber schon seit 1996 regelhaft zustehen:

erweiterte U7a 3.-10. (33.-36. Lebensmonat) mit zusätzlichem Sprach, Sehtest und speziellem Elternfragebogen zum Verhalten des Kindes

U10 8.-9. Lebensjahr
U11 9.-10. Lebensjahr
J2 16.-17. Lebensjahr

Gerade in diesen Lebensphasen finden in der körperlichen Entwicklung und Sprachentwicklung und durch neue Belastungen durch den Schulbesuch (U10 und U11) einschneidende Veränderungen im Leben Ihres Kindes statt. Diese zusätzlichen Untersuchungen schließen die Vorsorgelücken in diesen, für die Entwicklung des Kindes entscheidenden Altersstufen.

Im Interesse Ihrer Kinder nehmen Sie bitte die Vorsorgetermine wahr!

Vorsorge-untersuchungen

Impfungen


Impfen schützt!
Die Verhütung von schwerwiegenden Infektionskrankheiten durch Impfungen ist eine der wichtigsten Gebiete der Gesundheitsvorsorge. In unserer modernen Gesellschaft scheinen ernst verlaufende Infektionskrankheiten bei Kindern keine Rolle mehr zu spielen. Aber dies ist leider noch immer nicht erreicht. Immer wieder kommt es zu Krankheitsausbrüchen von Erkrankungen, die die gesunde Entwicklung oder gar das Leben Ihres Kindes gefährden. Schutz bietet nur die rechtzeitige Impfung!
Dafür gibt es im Säuglings-, Kinder und Jugendalter einen „Fahrplan“, in dem die durch die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch- Institut empfohlenen Impfungen aufgeführt sind.
Kinderärzte sind Impfärzte! Wir impfen die ganze Familie.
Als Kinderärzte können wir auch bei den Eltern fällige Auffrischimpfungen oder anderweitig angezeigte Impfungen z.B. die Zeckenschutzimpfung, durchführen.
Nutzen Sie bitte die Möglichkeit, wenn Sie mit Ihrem Kind zum Impfen kommen, auch Ihren eigenen Impfausweis kontrollieren zu lassen. Wir beraten sie gerne.

Impfungen

Lungenfunktionsdiagnostik


Vor allem in der Langzeitbetreuung von Patienten mit Asthma bronchiale führen wir regelmäßige Lungenfunktionsuntersuchungen (Spirographie mit Fluss-Volumen-Kurve) durch, um eine optimale Therapieeinstellung zu gewährleisten. Eine Lungenfunktionsuntersuchung wird auch im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung der Jugendlichen (J1) durchgeführt. Im Rahmen der Individuellen Gesundheitsleistungen ist die Lungenfunktionsdiagnostik auch Bestandteil einer sportmedizinischen Untersuchung.

Lungenfunktionsdiagnostik

Allergologische Diagnostik


Zur Abklärung zugrunde liegender Inhalations- oder Nahrungsmittel – Unverträglichkeiten bei allergologischen Erkrankungen von Haut oder Bronchien führen wir weitergehende allergologische Diagnostik als Hauttestungen oder als Bluttest durch.

Allergologische Diagnostik

Hüft-Ultraschall


Zum Zeitpunkt der Vorsorgeuntersuchung U3, die in der 4.-6. Lebenswoche des Kindes durchgeführt wird, ist eine Ultraschalluntersuchung der Hüften vorgesehen, um frühzeitig eine mangelhafte Ausreifung des Hüftgelenkes zu erkennen. Nur bei rechtzeitiger Diagnose ist eine erfolgreiche Therapie durch frühzeitige Behandlung mit einer Spreizhose möglich. Wir führen diese Untersuchung im Rahmen der U3 selbst durch, so dass Ihnen weitere Termine/Wege erspart bleiben. Auch die gegebenenfalls nötige Versorgung mit einer Spreizhose, sowie die dann erforderlichen Kontrolluntersuchungen erfolgen durch uns.

Hüft-Ultraschall

Sonographie


Manche Erkrankungen können durch die Durchführung einer Ultraschalluntersuchung z.B. der Bauchorgane, Schilddrüse oder Nieren mit ableitenden Harnwegen näher abgeklärt werden. Entwicklungsbedingte Besonderheiten in der Darstellung der inneren Organe finden in der kinderärztlichen Sonographie ihre Berücksichtigung.

Sonographie

Altersabhängige EKG-Bewertung


Bei manchen Erkrankungen sowie im Rahmen einer sportmedizinischen Untersuchung ist die Durchführung eines EKG (Untersuchung der elektrischen Herzaktionen) unter Berücksichtigung der altersabhängigen Besonderheiten sinnvoll.

Altersabhängige EKG-Bewertung

Hörtest


Im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen aber auch zur Abklärung z.B. von Sprachentwicklungsstörungen führen wir Hörtestungen durch, die das Hörvermögen bei verschiedenen Tonhöhen messen.

Hörtest

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet, weil sie nicht zur medizinisch unbedingt notwendigen Grundversorgung gehören. Sie geben jedoch in vielen Fragen der Gesundheit mehr Sicherheit und helfen bei der gezielten Vorbeugung. Zusätzlich zu den gesetzlichen Basisleistungen haben wir für Sie ein Angebot von empfehlenswerten und medizinisch sinnvollen Zusatzuntersuchungen zusammengestellt.


Sportmedizinische Untersuchungen


Sportmedizinische Untersuchungen für Vereinssport, Trainingslager und Wettbewerbe. Da diese von der Sportart und der Leistungsfreude (Breitensport; Leistungssport) abhängen, benötigen wir hierzu bei der Terminvereinbarung entsprechende Angaben.

Sportmedizinische Untersuchungen

Reisemedizinische Beratung für Kinder und Erwachsene


Wir bieten Reisemedizinische Beratungen nach CRM -Standard für Kinder und Erwachsene durch Dr. Thomas Eichinger an. Einige Krankenkassen erstatten bereits die Kosten für Reiseberatung, Reiseimpfung oder beides. Bei der Terminvereinbarung geben sie bitte das Urlaubsland, die Urlaubszeit und die Art des Urlaubs (z.B. Strand/Badeurlaub; Rucksacktour) an.

Reisemedizinische Beratung für Kinder und Erwachsene

Schuleignungstest vor der Einschulung


Wenn es im Rahmen der Schuleingangsuntersuchung durch die Schule und nach Beratung durch den Kindergarten noch Unsicherheiten über die Schulreife eines Kindes gibt, kann die von uns angebotene Schuleignungstestung zur Entscheidungsfindung beitragen. Die standardisierte, ausführliche (45-60 min) Testung prüft objektiv verschiedene Bereiche der kindlichen Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Schulbesuch nötig sind.

Schuleignungstest vor der Einschulung

Augen Screening


Wozu dient die Augenvorsorge?

Die Augenvorsorge dient zur frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen. Werden Sehstörungen nicht in den ersten Lebensjahren erkannt und behandelt, können diese zu einer dauerhaften Sehschwäche führen. Eine Sehschwäche kann weder mit einer Brille noch mit anderen Sehhilfen ausgeglichen werden und wird auch Amblyopie genannt.

Warum reicht ein normaler Sehtest nicht aus?

Je früher eine Sehstörung erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Behandlungserfolge. Die normalen Seh- bzw. Visustest können erst durchgeführt werden, wenn Ihr Kind bereits spricht. Darüber hinaus sind diese Tests nicht dazu geeignet, Refraktionsfehler zuverlässig aufzudecken.

Augen Screening

Vorsorgeuntersuchungen


Wir sind für Sie da, wenn Ihr Kind krank ist –
Aber wir sind auch für Sie da, wenn Ihr Kind gesund ist.

Als Kinder und Jugendärzte sind wir zuständig nicht nur bei akuten Erkrankungen, sondern langfristig begleitend bei der spannenden, manchmal anstrengenden „Reise“ Ihres Kindes ins „Großwerden“.

Wachstum und Entwicklung Ihres Kindes stehen während der regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen im Mittelpunkt.

Während der Vorsorgeuntersuchungen werden neben der allgemeinen körperlichen Untersuchung standardisierte Sprach- und Entwicklungstests durchgeführt, um eventuelle Abweichungen von der normalen Entwicklung sicher und frühzeitig entdecken zu können.

Dabei werden unter anderem die Sinnesorgane, die körperliche Geschicklichkeit insgesamt, die Hand-Finger-Motorik, die geistige Entwicklung und das Verhalten untersucht und beurteilt. Standardisierte Sprachtestungen werden ab einem Alter von 1 Jahr durchgeführt. Bis ins Schulalter hinein wird die altersabhängige Sprachentwicklung erfasst.

Bei den älteren Kindern und Jugendlichen sind weitere wichtige Schwerpunkte der Vorsorgen das Erkennen von Haltungs- und Bewegungsstörungen, Kropfbildung, Emotions- und Verhaltensstörungen, die Pubertätsentwicklung, Entwicklung von Übergewicht und Abklärung von Risikofaktoren z.B. der Entstehung von Diabetes.

Der Schwerpunkt der Vorsorgeuntersuchungen liegt auf einer Früherkennung von Erkrankungen, die chronisch verlaufen können und durch frühzeitige Behandlung einen günstigen Verlauf nehmen.
Das Anliegen der Vorsorgeuntersuchungen vor aber auch die Primärprävention, das heißt, die Entstehung von Krankheiten, Störungen und Entwicklungsauffälligkeiten soll von vorneherein vermieden werden.
Diesbezüglich finden während der Vorsorgen auch ausführliche Beratungen z.B. zur Unfallvorsorge, Zahnpflege, Ernährung, UV-Belastung, Umgang mit Suchtmitteln, Medienverhalten und zur Verhütung von Allergien statt.

Auch außerhalb der Vorsorgeuntersuchungen sind wir Ihre kompetenten Ansprechpartner bei Fragen z.B. zur Ernährung des gesunden und kranken Kindes, zur Schlafberatung aber auch zu Tipps zur gezielten Förderung Ihres Kindes oder bei Erziehungsproblemen.

Die Termine der Vorsorgeuntersuchungen sind:

U2 3.-10. Lebenstag
U3 4.-6. Lebenswoche
U4 3.-4. Lebensmonat
U5 5.-6. Lebensmonat
U6 1 Jahr (10.-12. Lebensmonat)
U7 2 Jahre (21.-24. Lebensmonat)
U7a 3 Jahre (33.-36. Lebensmonat)
U8 4 Jahre (43.-48. Lebensmonat)
U9 5 Jahre (60.-64. Lebensmonat)
J1 12.(- 14.) Geburtstag

Die in diesem Vorsorgeplan bestehenden großen Lücken werden durch zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen geschlossen, die zurzeit noch nicht von allen Krankenkassen getragen werden und ggf. als individuelle Gesundheitsleistungen wahrgenommen werden können, privat versicherten Kindern und Jugendlichen aber schon seit 1996 regelhaft zustehen:

erweiterte U7a 3.-10. (33.-36. Lebensmonat) mit zusätzlichem Sprach, Sehtest und speziellem Elternfragebogen zum Verhalten des Kindes

U10 8.-9. Lebensjahr
U11 9.-10. Lebensjahr
J2 16.-17. Lebensjahr

Gerade in diesen Lebensphasen finden in der körperlichen Entwicklung und Sprachentwicklung und durch neue Belastungen durch den Schulbesuch (U10 und U11) einschneidende Veränderungen im Leben Ihres Kindes statt. Diese zusätzlichen Untersuchungen schließen die Vorsorgelücken in diesen, für die Entwicklung des Kindes entscheidenden Altersstufen.

Im Interesse Ihrer Kinder nehmen Sie bitte die Vorsorgetermine wahr!

Vorsorge-untersuchungen

Impfungen


Impfen schützt!
Die Verhütung von schwerwiegenden Infektionskrankheiten durch Impfungen ist eine der wichtigsten Gebiete der Gesundheitsvorsorge. In unserer modernen Gesellschaft scheinen ernst verlaufende Infektionskrankheiten bei Kindern keine Rolle mehr zu spielen. Aber dies ist leider noch immer nicht erreicht. Immer wieder kommt es zu Krankheitsausbrüchen von Erkrankungen, die die gesunde Entwicklung oder gar das Leben Ihres Kindes gefährden. Schutz bietet nur die rechtzeitige Impfung!
Dafür gibt es im Säuglings-, Kinder und Jugendalter einen „Fahrplan“, in dem die durch die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch- Institut empfohlenen Impfungen aufgeführt sind.
Kinderärzte sind Impfärzte! Wir impfen die ganze Familie.
Als Kinderärzte können wir auch bei den Eltern fällige Auffrischimpfungen oder anderweitig angezeigte Impfungen z.B. die Zeckenschutzimpfung, durchführen.
Nutzen Sie bitte die Möglichkeit, wenn Sie mit Ihrem Kind zum Impfen kommen, auch Ihren eigenen Impfausweis kontrollieren zu lassen. Wir beraten sie gerne.

Impfungen

Lungenfunktionsdiagnostik


Vor allem in der Langzeitbetreuung von Patienten mit Asthma bronchiale führen wir regelmäßige Lungenfunktionsuntersuchungen (Spirographie mit Fluss-Volumen-Kurve) durch, um eine optimale Therapieeinstellung zu gewährleisten. Eine Lungenfunktionsuntersuchung wird auch im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung der Jugendlichen (J1) durchgeführt. Im Rahmen der Individuellen Gesundheitsleistungen ist die Lungenfunktionsdiagnostik auch Bestandteil einer sportmedizinischen Untersuchung.

Lungenfunktions-diagnostik

Allergologische Diagnostik


Zur Abklärung zugrunde liegender Inhalations- oder Nahrungsmittel – Unverträglichkeiten bei allergologischen Erkrankungen von Haut oder Bronchien führen wir weitergehende allergologische Diagnostik als Hauttestungen oder als Bluttest durch.

Allergologische Diagnostik

Hüft-Ultraschall


Zum Zeitpunkt der Vorsorgeuntersuchung U3, die in der 4.-6. Lebenswoche des Kindes durchgeführt wird, ist eine Ultraschalluntersuchung der Hüften vorgesehen, um frühzeitig eine mangelhafte Ausreifung des Hüftgelenkes zu erkennen. Nur bei rechtzeitiger Diagnose ist eine erfolgreiche Therapie durch frühzeitige Behandlung mit einer Spreizhose möglich. Wir führen diese Untersuchung im Rahmen der U3 selbst durch, so dass Ihnen weitere Termine/Wege erspart bleiben. Auch die gegebenenfalls nötige Versorgung mit einer Spreizhose, sowie die dann erforderlichen Kontrolluntersuchungen erfolgen durch uns.

Hüft-Ultraschall

Sonographie


Manche Erkrankungen können durch die Durchführung einer Ultraschalluntersuchung z.B. der Bauchorgane, Schilddrüse oder Nieren mit ableitenden Harnwegen näher abgeklärt werden. Entwicklungsbedingte Besonderheiten in der Darstellung der inneren Organe finden in der kinderärztlichen Sonographie ihre Berücksichtigung.

Sonographie

Altersabhängige EKG-Bewertung


Bei manchen Erkrankungen sowie im Rahmen einer sportmedizinischen Untersuchung ist die Durchführung eines EKG (Untersuchung der elektrischen Herzaktionen) unter Berücksichtigung der altersabhängigen Besonderheiten sinnvoll.

Altersabhängige EKG-Bewertung

Hörtest


Im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen aber auch zur Abklärung z.B. von Sprachentwicklungsstörungen führen wir Hörtestungen durch, die das Hörvermögen bei verschiedenen Tonhöhen messen.

Hörtest

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet, weil sie nicht zur medizinisch unbedingt notwendigen Grundversorgung gehören. Sie geben jedoch in vielen Fragen der Gesundheit mehr Sicherheit und helfen bei der gezielten Vorbeugung. Zusätzlich zu den gesetzlichen Basisleistungen haben wir für Sie ein Angebot von empfehlenswerten und medizinisch sinnvollen Zusatzuntersuchungen zusammengestellt.


Sportmedizinische Untersuchungen


Sportmedizinische Untersuchungen für Vereinssport, Trainingslager und Wettbewerbe. Da diese von der Sportart und der Leistungsfreude (Breitensport; Leistungssport) abhängen, benötigen wir hierzu bei der Terminvereinbarung entsprechende Angaben.

Sportmedizinische Untersuchungen

Reisemedizinische Beratung für Kinder und Erwachsene


Wir bieten Reisemedizinische Beratungen nach CRM -Standard für Kinder und Erwachsene durch Dr. Thomas Eichinger an. Einige Krankenkassen erstatten bereits die Kosten für Reiseberatung, Reiseimpfung oder beides. Bei der Terminvereinbarung geben sie bitte das Urlaubsland, die Urlaubszeit und die Art des Urlaubs (z.B. Strand/Badeurlaub; Rucksacktour) an.

Reisemedizinische Beratung für Kinder und Erwachsene

Schuleignungstest vor der Einschulung


Wenn es im Rahmen der Schuleingangsuntersuchung durch die Schule und nach Beratung durch den Kindergarten noch Unsicherheiten über die Schulreife eines Kindes gibt, kann die von uns angebotene Schuleignungstestung zur Entscheidungsfindung beitragen. Die standardisierte, ausführliche (45-60 min) Testung prüft objektiv verschiedene Bereiche der kindlichen Fähigkeiten, die für einen erfolgreichen Schulbesuch nötig sind.

Schuleignungstest vor der Einschulung

Augen Screening


Wozu dient die Augenvorsorge?

Die Augenvorsorge dient zur frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen. Werden Sehstörungen nicht in den ersten Lebensjahren erkannt und behandelt, können diese zu einer dauerhaften Sehschwäche führen. Eine Sehschwäche kann weder mit einer Brille noch mit anderen Sehhilfen ausgeglichen werden und wird auch Amblyopie genannt.

Warum reicht ein normaler Sehtest nicht aus?

Je früher eine Sehstörung erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Behandlungserfolge. Die normalen Seh- bzw. Visustest können erst durchgeführt werden, wenn Ihr Kind bereits spricht. Darüber hinaus sind diese Tests nicht dazu geeignet, Refraktionsfehler zuverlässig aufzudecken.

Augen Screening




Dr. med. Thomas Eichinger


Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Reisemedizin


Dr. med. Petra Plikat


Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Asthmatrainerin

Sprechzeiten


Montag

8:30 – 12:30 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr


Dienstag

8:30 – 12:30 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr


Mittwoch

8:00 – 12:30 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr


Donnerstag

8:30 – 11:30 Uhr


Freitag

8:30 – 15:00 Uhr

Während der Schulzeiten Schülersprechstunde am Montag, Mittwoch und Donnerstag 7:00 – 8:00 Uhr

Anfahrt

Anfahrt: Mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Von Regensburg oder Falkenstein kommend verkehren werktags beinahe stündlich Busse – Linie 34 (Bushaltestelle vor der Praxis)
Parkmöglichkeiten: ca. 50 praxisnahe Parkplätze